DIE LETZTEN GARTENTAGE

Buddy Closeup
Nachzügler Erdbeeren
Miniatur Auberginen

Die letzten Tage im Garten bevor Tisch und Stühle eingeräumt werden sind zwar etwas traurig aber ich kann nicht umhin mich über den Herbst zu freuen! Vielleicht weil es meine Geburtstagsjahreszeit ist aber auch weil ich es einfach schön finde zu sehen, dass nicht der ganze Gartenhöhepunkt im Sommer liegt, jedenfalls für mich nicht und schon gar nicht für unseren Kater Buddy, der sich hier an unserem kleinen Teich rumtreibt.Diese Herbstastern haben erst vor ein paar Tage angefangen zu blühen. Anfangs war er ein kleiner Wurzelballen, den ich von meiner Schwiegermutter bekommen habe, die Ihre Pflanze geteilt hat und mir netterweise für meinen Garten überlassen hat. Nun sind sie die Hauptanziehungspunkt für die Bienen hier.Wildbienen haben wir auch. Diese hier hat sich über und über mit Blütenstaub eingedeckt.Unser Garten im Herbst ist immer wieder für eine Überraschung gut. Diese Nachzügler Erdbeere habe ich gestern an den Pflanzen entdeckt, die ich ungefähr seit drei Jahren nun im Beet belassen habe und anscheinend zweimal tragen. Dieses Jahr hatte ich mich für Cocktailtomaten entschieden. Aber leider und ich weiss nicht warum, waren sie nicht halb so aromatisch wie die Strauchtomaten, die ich sonst anpflanze. Das Gute am Garten ist, nächstes Jahr kann alles wieder anders und neu machen. Die Peperoni- und Auberginenpflanzen stehen in einem kleinen Gewächshaus mit Plastikfolie, welches ich einmal für 20 Euro erstanden habe aber leider nach diesem Jahr ausgedient hat. Jedoch hat sie ihren Zweck vollkommen erfüllt. Der Ehrgeiz mindestens eine Aubergine jedes Jahr zu ernten, verdanke ich meinem Opa, der einen tollen Kleingarten geführt hat. Der Klassiker in meinem Garten. Die Kapuzinerkresse. Das tolle an ihr ist, Blüten und Blätter sind essbar. Für Salat sehr gut geeignet aber auch als Dekoration für Cupcakes. Sie wuchert und rankt sehr gern.

Geniesst die letzten Sonnenstrahlen wo immer ihr könnt, wie Johnny hier aber wenn ihr könnt am Besten im Freien natürlich wenn ihr mich fragt! Da ist es nämlich am Schönsten!