LADIES OF THE EIGHTIES GALENTINE'S DAY BRUNCH DAMEN DER 80ER JAHRE

Torte Kopie.jpg

Inspirationen überfallen einen gewissermaßen überall! Diesmal passierte es, als ich auf eine Sprinkles Streuselmischung von Sweetapolita stieß, die sich Ladies of the Eighties, also Damen der 80er Jahre nannte. Über meine Sucht nach diesen Streuseln und warum ich dafür zum Zoll muss, ein ander Mal. Nach dem klassischen pinken und goldenen Galentine's Day Sweet Table und dem von Kakteen und Sukkulenten inspirierten wollte ich mal was anderes. Die 80er Jahre sind ja ohnehin wieder voll im Trend. Netflix hat da nicht einen minderen Anteil daran, siehe an den Serien Stranger Things und Dark. Ich selbst bin 1980 geboren und alle meine Gäste, bis auf meine Cousine Vanessa (1995) sind wir also quasi alle Ladies of the Eighties, auch wenn unsere Kindheit sich in 90ern abspielte.

Galentine's Day 80's Sweet Table Buffet.jpg

Die 80er haben jetzt schon einen Nostalgiefaktor erreicht, dass ich mir langsam wirklich meines Alters bewusst werde, schnief. In so einer Situation kann man nichts anderes tun, als zu schwelgen. Also Pinterest Board erstellt und los gehts. Mal abgesehen von Neonfarben schreit dieses Thema mich nur so im Kultfilmmodus an. 

Die Sprinkles habe ich als grundlegende Farbpalette genutzt, was sehr dankbar war, denn sie strotzte nur so von vielen Farben, Goldsternchen und vielem mehr. Als nächstes kam mir die Idee einen Kassettenkeks als Tischkarte zu backen. Wie erwartet, keiner wurde gegessen, alle mit nach Hause genommen. Rezepte für ein Frühstück oder Brunch zu finden ist immer ein Leichtes finde ich, außer man sucht nach veganen Waffeln oder ähnliches. Dieses Jahr gab es:

  • Galentine's Day Torte Red Velvet Torte mit Mandarinencurd  
  • Grapefruit Sekt Mimomas mit Erdbeeren (Rezept vom a beautiful mess Blog)
  • Mandel Macarons mit Mandarinencurd
  • Kleine Käse und Schinkenplatte
  • Naschturm als Tischdekoration (Rezeptlink unten)
  • Smoothie Bowls serviert in einer Kokosnuss (Rezept vom supergolden bakes Blog)
  • Croissants, Cinnamon Rolls und von meinem Mann, selbstgebackene Kartoffelbrötchen, die am Ende mehr Komplimente als meine Torte erhielten! Frechheit!
Mixtape Cookie Kassettenkeks Tischkarte Kassette.jpg
Smoothie Bowl

Da meine Teller und Servietten sehr prominent waren, habe ich auf eine Tischdecke verzichtet und mich nur für drei Schallplatten als Platzsets für die Mitte des Tisches entschieden und einen kleinen Naschturm als Blickfang auf dem Tisch, den die Gäste nach und nach vernaschten. Hierfür habe ich einen Styroporkegel mit Backpapier verkleidet und Süßigkeiten, wie Oreokekse, selbstgemachte bunte Baisers, Erdbeeren in Schokolade, Reeses Mini Peanut Butter Cups, Beeren und echte Rosen mit Royal Icing daran "festgeklebt". Die Inspiration hierfür kommt von Milk, Chai and Honey Blog. Ihr Erdbeerturm ist wirklich eine Augenweide. So stelle ich mir dekadente Sweet Tabes zu Zeiten von Marie Antoinette vor. Schwärm!

Naschturm.jpg
Favors 80s party Gastgeschenke 80er Jahre.jpg

Reifen sind der neue Dekotrend und einfach zugleich. Einfach einen schönen farbigen Hula Hoop besorgen und Ballons und Blumen daran befestigen. Geheimtipp: Damit die Ballons so zusammenhalten gibt es tolle doppelseitige Klebepunkte, die sich Gluedots nennen. 

Dies ist nun das dritte Jahr in Folge, in dem ich den Galentine's Day mit Freundinnen feiere und jedes Jahr gibt mir dieser Tag im Februar mit meinen Mädels etwas, von dem ich bis zum Frühlingsanfang zehren kann. Und ja, wir reden über Augencremes, unsere Kinder und Tipps zum Brotbacken aber auch darüber, ob der ausgeprägte Feminismus gerade wieder mal ein Phase ist (oder etwas mehr). Ich möchte diesen Tag um alles in der Welt nicht missen und Euch Mädels auch nicht. 

Dieses Jahr habe ich jeder eine Karte geschrieben, mit drei Dingen, für die ich Ihnen persönlich dankbar bin. Zusätzlich bekamen sie noch ein kleines Gastgeschenk!

Happy Galentine's Day, Mädels!

Ciao Gyöngyi 

 

Alle folgenden Links sind Affiliate Links von Amazon

Fotos von mir und von Sophie @ildikolore

 

 

 

KAKTUS UND SUKKULENTEN GALENTINE'S DAY SWEET TABLE

Es ist der beste Tag des Jahres, an dem Ladies andere Ladies feiern.

Happy Galentine’s Day im Sukkulenten- und Kaktusgewand!

Nach dem fast schon traditionellen pinken und goldenen Thema letztes Jahr habe ich mich von der Pantone Farbe der Jahres inspirieren lassen: Greenery!

Einer meiner Lieblingstage im Jahr, um mit dem Mädels zusammen zu kommen, zu schlemmen und zu quatschen was das Zeug hält.

Dieses Jahr habe ich allerdings zuviel für den Brunch aufgetischt. Der Mini Sweet Table war fast bis zum Ende unberührt und jeder nahm freiwillig „Reste“ mit.

Cupcakes und Kuchen waren ein Traum aus Vanille und die Kakteen sind quasi Cake Pops, die mit Buttercreme auf dem Cupcake fixiert sind.

An alle Mädels und Freundinnen da draußen! Ihr seid spitze und das solltet Ihr feiern! Selbst ist die Frau und feiert sich selbst! Ladies feiern Ladies! Tut euch etwas Gutes heute!

PS: Macarons von Macarons-Erlangen

PINK UND GOLD GALENTINE'S DAY BRUNCH & SWEET TABLE

Der Galentine's Day ist die grandiose Erfindung der Serie "Parks and Recreation". Was ist Galentinstag? Oh, nur der beste Tag des Jahres!

Was könnte schöner sein, als dass Ladies sich selbst und andere Ladies feieren!

Eine neue Tradition soll geboren werden! Der Galentines Day Brunch! In kleiner Runde habe ich zum ersten Mal zu eben diesem gebeten. Natürlich soll es kein 7,50 Euro all you can eat Brunch sein. Ich will den Mädels das bieten, was sie sich verdient haben, weil sie Familien schmeißen, brilliant in Ihrem Job sind, immer ein offenes Ohr haben, mitfühlend an Andere denken! Einen fancy Frühstückshimmel mit allem was das Herz begehrt und mehr war das mindeste, was ich meinen sechs Gästen bieten konnte.

Galentine Cake

Die Torte, das Herzstück bei Anlässen und liegt mir immer besonders am Herzen, weil sie irgendwie den ganzen Tag einfängt und für alles zusammenfassend steht. Sie haben wir zum Schluss angeschnitten als Gipfel der Leckereien und als Abschluss.

Jeder war gespannt auf die Cronuts! Ich inklusive! Allerdings muss ich gestehen, dass ich nur selbst frittiert habe; Blätterteig und Fertigcroissantteig (Sünde ich weiß!) ausrollen ausstechen, in Lagen schichten, Loch in die Mitte und ab damit in den Öltopf! Göttlich sag ich Euch! Man muss nur aufpassen, dass sie innen auch wirklich durch sind oder weniger schichten. Ich habe wieder mal ein bisschen übertrieben. Lieber einen Ticken länger drin lassen oder nicht übertreiben!

Pinke Limonaden Cupcakes mit Mascarpone Frosting und Konversationsherzen von Bitter & Zart..

Die Quastengirlande habe ich als erstes für die Dekoration gekauft, weil sie einfach so mädenchenhaft ist und mit Gold den nötigen Glamour hat und, weil sie mir einfach gefiel. Danach bin ich mit allem nach diesem Farbschema gegangen.

Diese Dame war verantwortlich für Kommentare wie: "Ach Du s..., ist das g...!" oder "Oh mein Gott, wie lecker!" Die Rede war vom selbstgemachten Toffee Brotaufstrich, der jetzt glücklicherweise bei mir stehen geblieben ist! Die Dame kommt Euch bekannt vor? Vielleicht vom Sweet Table, den ich für Ihre rustikale Scheunenhochzeit gemacht habe! Den Rest der Mädels, sind unter anderem die üblichen Verdächtigen! Stephie, meine älteste Freundin, Trauzeugin und Mutter meines Patenkindes. Vanessa, meine "kleine" Cousine. Uns unterscheiden 15 Jahre aber wir verstehen uns als wäre es nur ein Tag! Sophie, die Freundin von einem Abikollegen meines Mannes. Leider sind sie etwas weiter weg gezogen und deswegen war es wieder mal an der Zeit, dass wir uns sehen. Sanni ist die Freundin eines guten Freundes von mir und obwohl sie in der Nähe wohnt, möchte ich so gerne, dass wir öfter zusammen was unternehmen! Ich hoffe, dass war jetzt der richtige Kickstart!

Ich liebe gerade Zahlen auf kleinen Feiern! Ok, mit mir waren es sieben aber meine Mama blieb nur "kurz"!

Als Zwischendrink gab eine adaptierte Version des Pink Mojo, den ich auf dem Blog Verses from my kitchen gefunden habe. Statt Rum habe ich Sekt verwendet! Eine frische pfefferminzige und blaubeerige Abwechslung zwischen dem Gelage!

Als Gastgeschenk gab es personalisierte Tassen mit Goldpunkten. Praktisch, dass die Cupcakes in die Tasse passten, den jeder, plus noch weiterem Kehrpaket, mit nach Hause nahm.

Eins kann ich Euch sagen, ich habe lange nicht mehr so oft an einem Tag bis zum Bauchschmerz gelacht. Solche Mädelssachen sind einfach Balsam für die Seele.

Als ich mein Lieblingspartyutensil (Polaroidkamera) rausholte und wir versuchten Keira Knightleys Schmollmund nachzumachen, nachdem Dodo uns eine kurze Einführung gegeben hatte, war kein Halten mehr. Das hier ist nur eins von zahllosen Selfies. Eins ist klar, ich brauche eine Selfiestick für die Polaroid, falls es sowas gibt.

Die Mädels sagten, dass sie sich über die Einladung gefreut hätten, denn auch wenn man regelmässig trifft ist so ein Event dann doch etwas Besonderes im Alltag und man hält sich den Tag eher frei und überlegt nicht lange. Das war das schönste Kompliment des Tages!

Danke, dass Ihr meiner Einladung gefolgt seid! Ihr seid spitze!

Zwei Dinge sind auf jeden Fall jetzt mal klar: Nicht nur der beste Tag des Jahres, sondern auch nicht das letzte Mal, dass ich dazu eingeladen habe!

PS: Fotos von den Mädels und mir zusammengetragen!